Wallerforum ...Das Diskussionsboard (http://www.wallerforum.com/waller/index.php)
- Ecke für Wallerneulinge (http://www.wallerforum.com/waller/board.php?boardid=75)
-- Wallertaugliches Tackle (http://www.wallerforum.com/waller/board.php?boardid=77)
--- Pilkrute als Waller-Spinrute ??? (Anfänger) (http://www.wallerforum.com/waller/thread.php?threadid=61453)


Geschrieben von hecke am 21.10.2019 um 14:33:

  Pilkrute als Waller-Spinrute ??? (Anfänger)

Hallo zusammen.

Ich bin Anfänger und Hechtangler. Nun möchte ich auch hin und wieder auf Wels spinangeln vom Ufer. Dazu suche ich eine passende Ausrüstung.

Da ich nun nicht gleich durch Europa reisen werde, um Monsterwelse zu haken, sondern bei mir im Fluß oder in der Müritz angeln werde, habe ich folgende Vorstellungen für Rute & Rolle:

Ich denke an eine Spinrute (evtl. auch Reiserute) die ich universell einsetzen kann: Wels-Spinangeln, Ostsee- pilken, ggf. auch als schwere Hechtangel. Z.B.:
Daiwa BG PILK 2,70m 50-150gr, Daiwa BG Travel Pilk 50-200 Länge 2,70m oder ähnlich.
Diese Pilkruten wiegen dasselbe und haben auch das gleiche Wurfgewicht wie spezielle Wels-Spinruten. Z.B.: Black Cat Passion Pro Spin 2,70m 200g, oder Greys Prowla Catfish Spin-Welsrute 2,74m WG -160, oder Shimano Beastmaster AX Multi Silurus 2,70 200g.

Kann ich also eine Pilkrute problemlos verwenden, oder spricht was dagegen?

Rolle:
Hier denke ich z. B. an Fin-Nor FD 650, RYOBI TT.POWER PLUS 6000 Pilkrolle, Daiwa BG 5000 / 6500, Uni Cat Cat Rewinder 3.

Schnur:
Tut es hier eine starke Daiwa jbraid x8 (vielleicht 0,35 mit 36Kg), oder muss es eine Zeck Hulkline sein?

Ich würde mich freuen,, wenn ihr mir eine gute Starthilfe geben könntet!



Geschrieben von ManuelN am 21.10.2019 um 15:42:

 

Hallo,

meine erste Rute welche ich für das Fischen auf Waller genutzt habe war auch eine Pilkrute (WFT Never Crack Senso Pilk) und es hat gut funktioniert. Allerdings waren keine Riesen dabei.

Bei der Rolle solltest du darauf achten das du ausreichend Schnur aufspielen kannst, die Bremse stark genug ist und die Rolle an sich stabil ist. Ich hatte eine Penn Slammer 560.

Du kannst dir leider nicht aussuchen, ob der Wels groß oder klein ist.

Es gibt allerdings auch Spinruten für Wels. Ich glaube das du mit so einer deutlich besser bedient bist.

Als Schnur würde ich schon etwas dickeres nehmen wie die Hulkline oder S-Line von Black Cat.



Geschrieben von Baitcaster am 21.10.2019 um 16:13:

 

Penn Slammer 560 oder Spinfisher 5500 als Röllchen ist sicher nicht verkehrt.

(Spinn)ruten für Waller gibt es mittlerweile auch schon für wenig Geld, z.B. von MADCAT...

Reiseruten habe ich lange nach gesucht, aber keine gefunden, die wirklich was taugt.
Die Sportex Jolokia Travel, die ich hab, hat zwar ein WG von 150 g, hat aber definitiv zu wenig Rückrat.



Geschrieben von warrior am 21.10.2019 um 16:57:

 

Hallo,
Schau bitte Mal in Norwegen Angelform da wurde einiges zur Daiwa BG Travel geschrieben. Nicht so gutes!
An der Ostsee brauchst du, glaube ich, nicht so starkes Gerät. Eine 6500er BG ist definitiv auch viel zu schwer zum Spinnfischen.
Ich würde mir hier im Forum Mal einige Spinnruten/Rollen Themen durchlesen. Da wurden schon richtig gute Sachen empfohlen.



Geschrieben von superfreak am 21.10.2019 um 21:16:

 

Willkommen

Klar kannst auch mit ner Pilkrute starten - je mehr Hindernisse im Wasser sind, desto rustikaler muss halt das Tackle sein Augenzwinkern

Idee es gibt nen etwas durchgeknallten Franzosen der die Jolokia auf Waller fischt siehe Video https://www.youtube.com/watch?v=zEKLhgaOXdw

Idee ansonsten kannst dir auch ne Sportex Black Pearl oder ne Savage Gear MPP2 mit ner höheren Wurfgewichtklasse zulegen

nachdenklich ne Ryobi TT Power 5000 hab ich recht lang auf Waller gefischt - hat auch einige Fische ausgehalten, ist jetzt aber hinüber - ich denk ne Penn Spinfisher mit ner Daiwa 8xJBraid ist die bessere Wahl, damit machst sicher nix verkehrt Augenzwinkern



Geschrieben von Baitcaster am 21.10.2019 um 21:23:

 

Hallo Superfreak,

es gibt in der Jolokia Serie mehrere Ruten, soweit ich weiß. Ich habe die Jolokia Travel (leuchtendes Orange) 2,70m 90 - 160g Wurfgewicht.

Es gibt auf jeden Fall einige Videos aus Italien, wo mit der Black Pearl gefischt wird (und das mit einem WG von 60-80g...)

Bei Reiseruten wird es echt schwierig, habe da vor einiger Zeit schonmal gefragt hier im Forum...

Die einzige (Reise)Rute, allerdings eher zum Ansitz hat glaube ich MADCAT im Programm. Wäre ja mal ein Vorschlag an die Tacklehersteller nachdenklich



Geschrieben von superfreak am 21.10.2019 um 21:28:

 

Zitat:
Original von Baitcaster
Hallo Superfreak,

es gibt in der Jolokia Serie mehrere Ruten, soweit ich weiß. Ich habe die Jolokia Travel (leuchtendes Orange) 2,70m 90 - 160g Wurfgewicht.

Es gibt auf jeden Fall einige Videos aus Italien, wo mit der Black Pearl gefischt wird (und das mit einem WG von 60-80g...)


Ich weiss - versteh jetzt aber ned ganz, wo der Widerspruch zu meinem Posting ist - OK zu Reiseruten kann ich nix sagen sowas fisch ich nicht keine Ahnung



Geschrieben von Baitcaster am 21.10.2019 um 21:53:

 

Achso, sorry,

mir ging es um das konkrete Modell Jolokia Travel 2,70 90-160 g WG. Die RUte in dem Video stammt auch aus der Serie, ist aber keine Reiserute und eben ein anderes Modell, das evtl. besser geeignet für Wels ist.

Prost



Geschrieben von Dudi_Ausleger am 21.10.2019 um 23:38:

 

Ich fische die Jolokia Travel (orangener Blank, blauer EVA) - die ist auf KEINEN Fall für den Ansitz geeignet. Nicht einmal für kurze Distanzen abspannen würde ich sie hernehmen.

Für das Spinnfischen mit Köder bis 150g ist sie jedoch sehr geil und selbst schwerer Gummis können noch wunderbar und gefühlvoll im Strom auf Zander geführt werden.

Supernice Travel Rute, aber vieeeeel zu schwachbrüstig für den Ansitz in meinen Augen.

Ich halte ehrlich gesagt auch nichts von eierlegenden Wollmilchsäuen. Man sollte sich eine Kombo zulegen, die genau für das ausgelegt ist, was man damit bezwecken möchte.

Eine günstige und einfache Kombo, gebraucht, kostet manchmal keine 150€ und ist immernoch 100x besser als eine Pilkrute mit einer mittelgroßen Spinnrolle - die weder auf dem Meer Laune bringt, noch beim Ansitz glänzt.

Prost



Geschrieben von superfreak am 21.10.2019 um 23:59:

 

Zitat:
Original von Dudi_Ausleger
Ich fische die Jolokia Travel (orangener Blank, blauer EVA) - die ist auf KEINEN Fall für den Ansitz geeignet. Nicht einmal für kurze Distanzen abspannen würde ich sie hernehmen.


nachdenklich Dudinger der will glaub spinnen und ned ansitzen Augenzwinkern



Geschrieben von Dudi_Ausleger am 22.10.2019 um 00:09:

 

Sorry, ich brauch Urlaub oh man

Dann kann ich die Rute auf jeden Fall empfehlen dafür! Wenn er nun nicht vorhat auf 300m Pilker zu zocken, sondern aktiv den Meeresräubern in "flacheren" Regionen nachstellen will - die Jolokia Travel ist eine wirklich coole Rute und passt in jeden Koffer!

Als Schnur empfehle ich dir gerne eine Tightline 8x HPPE, gibt es auf der 300m Spule, ist abriebfest, eng geflochten und in vielen Durchmessern/ Farben - dabei kostet sie noch unter 30€.

Durchmesser zum Welsspinnangeln je nach Gegebenheit bzw Situation am Wasser, 0.33-0.39mm.



Geschrieben von nosta am 22.10.2019 um 01:05:

 

Hi,
Schnur würde ich pers. eine Daiwa J-Braid 8-fach nehmen!

Rute: Gibt es einige sehr gute! Ich nehme z.b. eine Blinker Jörg Rute u.a. fürs Meeresblinkern im ausser europäischen ausland !! muss allerdings auch sagen, dass ich rund 7 ruten mitnehme!

Reiserute
mir gefällt die rainer Korn reiserute recht gut!

Rollen: Cabo, Daiwa BG, Fin Nor oder Smoke Rollen setze ich hier ein.

10 Beiträge und du bekommst 9 Meinungen!



Geschrieben von konny am 22.10.2019 um 06:38:

 

Hey,
fürs Spinnfischen mit Gummifischen bei mir am Rhein nehme ich inzwischen auch nur noch ne Pilkrute. Ich hab zwar auch mehrere Wallerspinnruten im Keller, aber die sind mir einfach zu schwer und zu hart in der Spitze, um einen Gummifisch so gefühlvoll und sauber wie beim zandern stundenlang zu führen...

Salzwasser wird meine Pilkrute vermutlich nie sehen, aber mit dünnerer Schnur würde die Kombi bestimmt auch auf der Ostsee Spaß machen Augenzwinkern
Die Rute nennt sich WFT Pro Salt (1D-B507-270). Top Ding, kann ich absolut empfehlen! Länge ist 2,70m und WG 40-150 Gramm. Perfektes Ködergefühlt, 10h durchfischen ist möglich, und trotzdem hab ich damit schon 2m+ Fische vom Ufer im harter Rheinströmung in den Griff bekommen.

Nach längerem Rumprobieren hab ich als Rolle jetzt ne DAM Quick Contrast 450 FD drauf und bin super zufrieden. Die finde ich ziemlich perfekt, weil sie schön leicht ist und somit toll zur Rute passt. Trotzdem passt genug Schur drauf und sie kann einigermaßen was ab.

Gucks dir mal an Augenzwinkern



Geschrieben von hecke am 23.10.2019 um 14:01:

 

..danke erstmal für eure Beiträge!
Ich werde nun mal sortieren....

Falls euch noch was passendes einfällt: ich habe offenen Ohren (und Augen...).



Geschrieben von hecke am 27.10.2019 um 14:37:

 

Zitat:
Original von warrior
Schau bitte Mal in Norwegen Angelform da wurde einiges zur Daiwa BG Travel geschrieben. Nicht so gutes!



Hallo Warrior.

Habe in dem Forum gesucht, aber nichts gefunden zur Daiwa BG Travel Pilk.
Hast vielleicht den Direktlinlk?



Geschrieben von hecke am 27.10.2019 um 14:59:

 

Zitat:
Original von superfreak
Willkommen

Idee es gibt nen etwas durchgeknallten Franzosen der die Jolokia auf Waller fischt siehe Video https://www.youtube.com/watch?v=zEKLhgaOXdw

rt Augenzwinkern



...super Video!



Geschrieben von warrior am 27.10.2019 um 15:18:

 

Anbei der Link
https://www.norwegen-angelforum.de/threads/daiwa-bg-pilkrute.61586/



Geschrieben von hecke am 29.10.2019 um 14:07:

 

danke.

Hat sich somit wohl erledigt...



Geschrieben von warrior am 29.10.2019 um 17:57:

 

Schau Mal hier
https://www.pecheur.com/de/at/kauf-canne-daiwa-powermesh-game-travel-184195.html
Die Rute wurde in einem anderen Forum empfohlen.
Oder die im Norwegen Forum Empfehlung Daiwa Team pilk travel könnte doch für dein Vorhaben passen.



Geschrieben von hecke am 01.11.2019 um 13:38:

 

...grundsätzlich schon passend.

Aber ich ich angele vom Ufer lieber mit einer längeren Ruten (2,70)


Forensoftware: Burning Board 2.3.6 pl2, entwickelt von WoltLab GmbH