Wallerforum ...Das Diskussionsboard
CS Angelshop Urlaub nach Mass - Mequinenza Spanien Angelcenter Passau - Passaus grösstes Fachgeschäft für Angelbedarf Neptunmaster - von Anglern für Angler
Jenzi Silure Spezial Geoff Anderson Funktionsbekleidung - Pijawetz Distributor Zebco Sports Europe Angelgerätegroßhandel AHF-Leitner
Gigafish.de - Angelschnüre echt stark Angelzentrale Herrieden - Ihr Anglertreffpunkt Angelcenter Nordschwaben KL-Angelsport - Der Onlieshop für hochwertiges Angelgerät im Bereich Karpfen, Friedfisch, Waller und Raubfisch, sowie ausgewählte Funktions- und Outdoorbekleidung
Waller Fishing Tours - Ihr Onlineshop für Humminbird Echolote, Minn Kota Elektromotoren, Cannon Downrigger und anderem Zubehör Wallerwelt.com - Ihr Bootsverleih & Guiding-Service am Po Zeck-Fishing.com Taffi Tackle
Bannerfarm - Banner für Verlinkung Boardregeln Unsere Partnerboards im World Wide Web Linkliste und Topliste Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Galerie Suche Häufig gestellte Fragen Board-Chat Kleinanzeigen Suche/Biete Berichte, Interviews, Bauanleitungen, Campvorstellungen Zur Startseite Unsere Werbepartner Zum Portalforum
Wallerforum ...Das Diskussionsboard » Ecke für Wallerneulinge » Allgemeine Fragen » Waller im see » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Zum Portalforum Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Waller im see
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Kroses
Jungspund




Dabei seit: 28.07.2018
Beiträge: 13
Richtiger Name: Tilo apioleinus
Herkunft: Kastorf

Waller im see Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moin ein paar fragen hätte ich in unserm see wurden vor 10 jahren welse eingesetzt im Durchschnitt 50 bis 60 cm was fürne länge wäre zu erwarten der see ist 70 ha groß und tiefste stelle 17 bis 18 meter viele buchten im Durchschnitt 1 bis 2 meter
30.07.2018 17:12 Kroses ist offline E-Mail an Kroses senden Beiträge von Kroses suchen Nehmen Sie Kroses in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und Administratoren, Supermoderatoren und Moderatoren von Wallerforum.com distanzieren sich hiermit ausdrücklich durch den von Kroses am 30.07.2018 um 17:12 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
Steveman Steveman ist männlich
Tripel-As


images/avatars/avatar-8182.jpg

Dabei seit: 11.01.2018
Beiträge: 152
Richtiger Name: Stefan L
Herkunft: Deutschland / Bayern

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Willkommen Kroses

Es ist schwer auf deine Frage eine vernünftige Antwort zu geben, weil hier wirklich viele Faktoren eine Rolle spielen.
Wie z.B. Wassertemperaturen im Sommer und Winter, Futterangebot, sonstiger Fischbestand, ob das Gewässer eher nährstoffarm oder nährstoffreich ist.... usw usw.
Und dann natürlich auch noch die Frage aus welchem Genpool die Waller stammen. Weil es gibt in Deutschland Waller die die magische 2m Marke auch nach 20 Jahren nicht "knacken" weil sie genetisch so veranlagt sind.
Beispielsweise würden in einem meiner Vereinsseen vor 22 Jahren Waller mit ca 50cm eingesetzt. Der See ist kristallklar, und man kann die Fische im Sommer beim Schnorcheln sehen und beobachten. Der größte dieser Gesellen ist etwa 2,20m groß, und ist seit mehreren Jahren nicht mehr gewachsen.
Das weiß ich weil mir der Standplatz des Wallers bekannt ist, und er ausserdem ein auffälliges äusseres Merkmal besitzt.

Im italienischen Po ist es beispielsweise möglich, dass ein Waller bereits nach 14 - 16 Jahren die 250cm knackt....

Aus dem Bauch raus würde ich sagen, dass wenn die Fische in deinem See, vor 10Jahren mit ca 60cm eingesetzt wurden, jetzt also 13-14 Jahre alt sind. Somit dürften sie wenn das Habitat und das Futterangebot stimmt, jetzt schon an die 2m gehen. Vielleicht auch größer, was aber eher unwahrscheinlich ist.
Da in den meisten Gewässern nicht alles optimal für den Wels ist, gerade die winterlichen Temperaturen, kann es auch gut möglich sein, dass die Fische "erst" 140 - 160cm groß sind.
Was ich als realistisch ansehe.

Würden denn schon große Exemplare gefangen oder gesehen?
Und werden auch kleine und mittlere Nachkommen erwischt?

Gruß, Stefan.

__________________
--"Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten"--
( Albert Einstein )

Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert, zum letzten Mal von Steveman: 30.07.2018 18:43.

30.07.2018 18:21 Steveman ist offline E-Mail an Steveman senden Beiträge von Steveman suchen Nehmen Sie Steveman in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und Administratoren, Supermoderatoren und Moderatoren von Wallerforum.com distanzieren sich hiermit ausdrücklich durch den von Steveman am 30.07.2018 um 18:21 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
Kroses
Jungspund




Dabei seit: 28.07.2018
Beiträge: 13
Richtiger Name: Tilo apioleinus
Herkunft: Kastorf

Themenstarter Thema begonnen von Kroses
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Danke schon mal für die infos und leider wurde noch keiner gefangen meine kumpel und ich denken aber wir hatten sxhon mal ein dran beim grundangeln weil wir simd zwei Stunden durchs schilf hinter her und dann löste es sich und dran war ein 50 cm aal aber tot und blank kein schleim mehr drann und dann karm uns der gedanke das konnte nur ein waller sein weil biss Verletzungen am aal fehlten .Ja und zum see er hat top brassen bestand plötzen uklei alles in hülle und fülle ich war auch schon 8 ansitze los und nichts naja würde mich freuen wenn ihr noch parr tipps hättet ich habe er mit der abreiß montsge probiert mit boje mit klopfen und nichts kleine waller wurden noch nicht gefangen
30.07.2018 20:49 Kroses ist offline E-Mail an Kroses senden Beiträge von Kroses suchen Nehmen Sie Kroses in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und Administratoren, Supermoderatoren und Moderatoren von Wallerforum.com distanzieren sich hiermit ausdrücklich durch den von Kroses am 30.07.2018 um 20:49 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
Steveman Steveman ist männlich
Tripel-As


images/avatars/avatar-8182.jpg

Dabei seit: 11.01.2018
Beiträge: 152
Richtiger Name: Stefan L
Herkunft: Deutschland / Bayern

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Einfach dran bleiben, und weiter versuchen, würde ich sagen.
Im Moment ist es auch nicht gerade die Top-Jahreszeit zum Walletangeln, da tut man sich im Frühjahr und Herbst schon etwas leichter einen Fisch zu überlisten.

Wie gesagt, probier einfach weiter dein Glück. Verfeiner und optimiere deine Montagen. Und mach dir Gedanken über die Standplätze und Fressrouten der potenziellen Waller. Denn gute Vorbereitung, gekoppelt mit einer guten Beobachtungsgabe und bestmöglicher Umsetzung, sind schon die "halbe Miete".

Antworten auf das "Wie" findest du in Montagen und Technik hier im Wallerforum in Hülle und Fülle.
Die Voraussetzungen an deinem Gewässer scheinen ja gut zu sein, denn wenn du mit Boje fischen darfst, gehe ich davon aus das du mit dem Boot auf den See darfst.
Wenn dort sonst niemand ernsthaft auf Waller fischt, würde ich die Vertikalangelei mal intensiver forcieren. Gerne auch mit dem Wallerholz, aber nur wenn es nicht schon zu oft von anderen Anglern eingesetzt worden ist.
Denn dein See ist ja nicht gerade klein, und Vertikal kann man super Strecke machen. Ausserdem kann man beim Aktivangeln gut die Standplätze von Fischen ausmachen, auch wenn dieser nicht gleich anbeißt. (Steigende Fische auf dem Echolot). Diese Bereiche sollten dann auch stationär mal behakt werden.

Gruß, Stefan.

__________________
--"Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten"--
( Albert Einstein )

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Steveman: 30.07.2018 22:21.

30.07.2018 22:19 Steveman ist offline E-Mail an Steveman senden Beiträge von Steveman suchen Nehmen Sie Steveman in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und Administratoren, Supermoderatoren und Moderatoren von Wallerforum.com distanzieren sich hiermit ausdrücklich durch den von Steveman am 30.07.2018 um 22:19 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
Kroses
Jungspund




Dabei seit: 28.07.2018
Beiträge: 13
Richtiger Name: Tilo apioleinus
Herkunft: Kastorf

Themenstarter Thema begonnen von Kroses
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ja das mit dem vertikal werde ich mal probieren und weil du meist verfeinere deine montagen ich habe mir auch gedacht das ich das zu grob gewählt habe habe geflochtne schnur bis 80 kilo drauf und halt gekaufte vorfächer muss ich mal schauen ein wels von 30 cm habe ich schon mal gefangen aber nicht bei uns sondern am fluss in der warnow bei rostock aber nicht auf meinen wels Angeln sonder auf ner aal angel wollte jetzt im herbst mal an die penne mal sehen da sollen auch viele welse sein
31.07.2018 08:05 Kroses ist offline E-Mail an Kroses senden Beiträge von Kroses suchen Nehmen Sie Kroses in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und Administratoren, Supermoderatoren und Moderatoren von Wallerforum.com distanzieren sich hiermit ausdrücklich durch den von Kroses am 31.07.2018 um 08:05 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
dermitdemwallertanzt dermitdemwallertanzt ist männlich
König


images/avatars/avatar-5935.jpg

Dabei seit: 08.07.2010
Beiträge: 861
Richtiger Name: Dominic
Herkunft: Ravensburg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moin,

Stefan hat das meiste schon geschrieben. Scheint ein traumhaftes Gewässer zu sein.
Ideal um zu klopfen!!! Das würde ich auch machen mit einem Echolot auf dem du steigende Fische siehst. Dann merkst du schnell was Sache ist/wo sie stehen.

Grüße,

Dominic
31.07.2018 09:53 dermitdemwallertanzt ist offline E-Mail an dermitdemwallertanzt senden Beiträge von dermitdemwallertanzt suchen Nehmen Sie dermitdemwallertanzt in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und Administratoren, Supermoderatoren und Moderatoren von Wallerforum.com distanzieren sich hiermit ausdrücklich durch den von dermitdemwallertanzt am 31.07.2018 um 09:53 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
Kroses
Jungspund




Dabei seit: 28.07.2018
Beiträge: 13
Richtiger Name: Tilo apioleinus
Herkunft: Kastorf

Themenstarter Thema begonnen von Kroses
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ja aber das klopfen müsste man auch drauf haben oder nicht nicht das ich sie damit verschrecke hsbe es erst 2 msl gemacht und nur bei jedem 3 mal hat das Plopp Geräusch hin gehauen dazu muss ich noch sagen wir sind 2 angelvereine auf dem see mit rund 150 Mitglieder aus beiden vereinen und ich bin der einzige der dem walli hinterher stellt und mal noch ne frage ich hatte die meisten ansitze auf köfi und ich schätze mal die waren zu groß im Durchschnitt 30 bis 40 cm
31.07.2018 12:00 Kroses ist offline E-Mail an Kroses senden Beiträge von Kroses suchen Nehmen Sie Kroses in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und Administratoren, Supermoderatoren und Moderatoren von Wallerforum.com distanzieren sich hiermit ausdrücklich durch den von Kroses am 31.07.2018 um 12:00 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
Steveman Steveman ist männlich
Tripel-As


images/avatars/avatar-8182.jpg

Dabei seit: 11.01.2018
Beiträge: 152
Richtiger Name: Stefan L
Herkunft: Deutschland / Bayern

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi Kroses,

auch das klopfen ist eine Übungssache.
Hin und wieder geht es mit einem hochwertigen Wallerholz gleich viel leichter von der Hand.
So war es zumindest bei mir. Denn angefangen habe ich mit Wallerhölzern aus dem Niedrigstpreissegment (nur 10€), aus einem bekannten, deutschlandweit vertretenen Angelgeschäft... Damit bekam ich erstmal auch nur schwer ein ordentlichen "Plopp" hin. Und ich dachte schon das es an mir und meiner grobmotorischen Veranlagung liegt.
Als ich dann mal 25€ für ein vernünftiges, handgefertigtes Wallerholz ausgegeben habe, ging das klopfen plötzlich fast wie von alleine, ganz einfach von der Hand.
Hier gilt, lieber ein paar Kröten mehr investieren und wenn möglich auch mal vorab testen welches Holz einem liegt.

Nun zu deiner Ködergröße.
30 - 40cm sind schon recht große Köfis, aber zu groß gibt es im Prinzip beim Wallerfischen nicht.
Allerdings höre ich immer wieder, das in vielen deutschen Seen und Flüssen, der Köderfisch nur die zweite Wahl beim Waller ist. Oftmals läuft das Wurmbündel um einiges besser als der Köderfisch. Hierzu sei gesagt, wenn es viele Weißfische, Aale und Barsche gibt, solltest du dein Wurmbündel nicht direkt am Grund anbieten, da dir sonst diese Wurmdiebe den Köder in kürzester Zeit zerlegen. Lieber mit langem Vorfach und U-Pose, oder noch besser, angebunden, nur max 1m unter der Wasseroberfläche anbieten.

Gruß, Stefan.

__________________
--"Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten"--
( Albert Einstein )
31.07.2018 12:26 Steveman ist offline E-Mail an Steveman senden Beiträge von Steveman suchen Nehmen Sie Steveman in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und Administratoren, Supermoderatoren und Moderatoren von Wallerforum.com distanzieren sich hiermit ausdrücklich durch den von Steveman am 31.07.2018 um 12:26 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
Kroses
Jungspund




Dabei seit: 28.07.2018
Beiträge: 13
Richtiger Name: Tilo apioleinus
Herkunft: Kastorf

Themenstarter Thema begonnen von Kroses
Daumen hoch! Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das hört sich gut an😀👍 hab ein wallerholz für 15 euro muss ich mal sehen mir noch ein etwas teures zu holen 🤔und mit wurmbündel ware ich auch los aber nur im Frühjahr und dann auf grund und mit normaler posenmontage also stopper pose blei wirbel vorfach und mit upose habe ich schon viel gehört und gelesen man sollte im see lieber ohne rasseln nehmen habe ich auch aber im fluss mit ist wohl geschmacks sache war dann von euch 2 schon mal hier in mv auf waller los?
31.07.2018 13:26 Kroses ist offline E-Mail an Kroses senden Beiträge von Kroses suchen Nehmen Sie Kroses in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und Administratoren, Supermoderatoren und Moderatoren von Wallerforum.com distanzieren sich hiermit ausdrücklich durch den von Kroses am 31.07.2018 um 13:26 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
Just4Fun
Tripel-As




Dabei seit: 03.10.2012
Beiträge: 177

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
30 - 40cm sind schon recht große Köfis, aber zu groß gibt es im Prinzip beim Wallerfischen nicht.Allerdings höre ich immer wieder, das in vielen deutschen Seen und Flüssen, der Köderfisch nur die zweite Wahl beim Waller ist. Oftmals läuft das Wurmbündel um einiges besser als der Köderfisch. Hierzu sei gesagt, wenn es viele Weißfische, Aale und Barsche gibt, solltest du dein Wurmbündel nicht direkt am Grund anbieten, da dir sonst diese Wurmdiebe den Köder in kürzester Zeit zerlegen. Lieber mit langem Vorfach und U-Pose, oder noch besser, angebunden, nur max 1m unter der Wasseroberfläche anbieten.


Nunja das liegt aber vor allem an der Gesetzeslage in Deutschland...Im Fluss mit Strömung würde ich immer den toten Köderfisch vorziehen...
31.07.2018 13:26 Just4Fun ist offline E-Mail an Just4Fun senden Beiträge von Just4Fun suchen Nehmen Sie Just4Fun in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und Administratoren, Supermoderatoren und Moderatoren von Wallerforum.com distanzieren sich hiermit ausdrücklich durch den von Just4Fun am 31.07.2018 um 13:26 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
Kroses
Jungspund




Dabei seit: 28.07.2018
Beiträge: 13
Richtiger Name: Tilo apioleinus
Herkunft: Kastorf

Themenstarter Thema begonnen von Kroses
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Und warum würdest du das tun tot vor lebendig weil ich finde das sieht besser aus wenn da was rum zuppelt meist waren es brassen und rotaugen
31.07.2018 14:00 Kroses ist offline E-Mail an Kroses senden Beiträge von Kroses suchen Nehmen Sie Kroses in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und Administratoren, Supermoderatoren und Moderatoren von Wallerforum.com distanzieren sich hiermit ausdrücklich durch den von Kroses am 31.07.2018 um 14:00 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
Just4Fun
Tripel-As




Dabei seit: 03.10.2012
Beiträge: 177

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das hast du falsch verstanden. Im Fluss finde ich den toten Köfi besser als das Wurmbündel.
Im See eher andersherum. Zappelnd ist sicher der beste Köder. In Deutschland leider nur mit Schweiss auf der Stirn. Das brauche ich nicht, will beim angeln entspannen.
31.07.2018 14:18 Just4Fun ist offline E-Mail an Just4Fun senden Beiträge von Just4Fun suchen Nehmen Sie Just4Fun in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und Administratoren, Supermoderatoren und Moderatoren von Wallerforum.com distanzieren sich hiermit ausdrücklich durch den von Just4Fun am 31.07.2018 um 14:18 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
dermitdemwallertanzt dermitdemwallertanzt ist männlich
König


images/avatars/avatar-5935.jpg

Dabei seit: 08.07.2010
Beiträge: 861
Richtiger Name: Dominic
Herkunft: Ravensburg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moin,

Ja wichtig ist dass du mit dem Holz klarkommst und es plopp macht. Wenn du dann rausgehst und paar verdächtige stellen abklopfst dann müsstest du was aufs Echo bekommen wenn Waller drin sind und bekommst vll auch einen biss.

Grüße
31.07.2018 17:34 dermitdemwallertanzt ist offline E-Mail an dermitdemwallertanzt senden Beiträge von dermitdemwallertanzt suchen Nehmen Sie dermitdemwallertanzt in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und Administratoren, Supermoderatoren und Moderatoren von Wallerforum.com distanzieren sich hiermit ausdrücklich durch den von dermitdemwallertanzt am 31.07.2018 um 17:34 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
Kroses
Jungspund




Dabei seit: 28.07.2018
Beiträge: 13
Richtiger Name: Tilo apioleinus
Herkunft: Kastorf

Themenstarter Thema begonnen von Kroses
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich hätte da noch ne frage zum klopfen macht ihr das nur im sommer bzw herbst oder auch im Frühjahr weil ich hatte mal gelesen das im Frühjahr die waller sehr sehr flach stehen ich sage mal in unseren buchten mit 1 bis 2 meter da bringt mir das mit dem echo glaube ich nicht viel weil es geht ja beim echo um den abstrahlwinkel und der ist ja bei 5 bis 10 meter größer als bei 1 bis 2 meter habe ein lowrenc hook 7
31.07.2018 17:54 Kroses ist offline E-Mail an Kroses senden Beiträge von Kroses suchen Nehmen Sie Kroses in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und Administratoren, Supermoderatoren und Moderatoren von Wallerforum.com distanzieren sich hiermit ausdrücklich durch den von Kroses am 31.07.2018 um 17:54 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
Kroses
Jungspund




Dabei seit: 28.07.2018
Beiträge: 13
Richtiger Name: Tilo apioleinus
Herkunft: Kastorf

Themenstarter Thema begonnen von Kroses
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Und dann noch zum vertikal macht ihr das mit kunstködern oder mit nen Bündel so hatte ich das mal gemacht und ne 2 auf 2 meter tiefe hinterher mit pose auf tauwurmbündel
31.07.2018 19:38 Kroses ist offline E-Mail an Kroses senden Beiträge von Kroses suchen Nehmen Sie Kroses in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und Administratoren, Supermoderatoren und Moderatoren von Wallerforum.com distanzieren sich hiermit ausdrücklich durch den von Kroses am 31.07.2018 um 19:38 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
Steveman Steveman ist männlich
Tripel-As


images/avatars/avatar-8182.jpg

Dabei seit: 11.01.2018
Beiträge: 152
Richtiger Name: Stefan L
Herkunft: Deutschland / Bayern

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi Kroses,

Zum klopfen.
Es gibt zwar Leute die auch in sehr flachen, nur 1,5m - 2,5m tiefen Wasser das Wallerholz erfolgreich einsetzen, ich persönlich benutze es aber erst ab Wassertiefen von 3m und mehr.
Und wenn das Wallerholz am Gewässer noch eine positive Wirkung zeigt, benutze ich es auch das ganze Jahr über, egal zu welcher Jahreszeit. Aber ja, du hast recht, im Frühjahr kommt es schon vor das der Wels sehr flache Bereiche aufsucht. Unter anderem weil sich die Flachwasserzonen schneller erwärmen, oder weil sich in diesen Bereichen die Laichplätze der Fische befinden. Wenn es nur 1m tief ist macht das Klopfen in meinen Augen keinen Sinn.
Aber es gibt auch im Frühjahr Waller die vielleicht in etwas tieferen Regionen, träge abliegen. Diese wiederum können wir mit dem Holz evtl reizen und zum Anbiss "überreden".

Beim Vertikalangeln in Seen fische ich recht ähnlich wie du.
Sprich eine aktive Rute in der Hand, die grundnah geführt wird, und eine "tote Rute" mit Schwimmer bei der der Köder im Mittelwasser angeboten wird.
Als Köder hat sich bei mir das Wurmbündel durchgesetzt. Manchmal auch mit Calamari garniert. Hin und wieder bringt der Zusatz eines Teasers (Glasperlen,- oder Gummi) auch bessere Erfolge, hab ich gemerkt.

Gruß, Stefan.

__________________
--"Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten"--
( Albert Einstein )

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Steveman: 01.08.2018 09:51.

01.08.2018 09:50 Steveman ist offline E-Mail an Steveman senden Beiträge von Steveman suchen Nehmen Sie Steveman in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und Administratoren, Supermoderatoren und Moderatoren von Wallerforum.com distanzieren sich hiermit ausdrücklich durch den von Steveman am 01.08.2018 um 09:50 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
Kroses
Jungspund




Dabei seit: 28.07.2018
Beiträge: 13
Richtiger Name: Tilo apioleinus
Herkunft: Kastorf

Themenstarter Thema begonnen von Kroses
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Danke für die tipps hatte mir hier im Forum das vertikal angeln angeschaut war zwar im po aber trotzdem intressant und den tesser wollte ich mir noch zu legen und vielleicht noch das mit dem schweren blei kopf wie im video dann werde ich mal die steilen abfallenden kannten vornehmen wir haben auch ne insel mitten im see fa get es von 1 bis auf 6 und ein plateu und ein weg zur insel gab rs früher auch da sin aber nur noch rissige stein übrig und fa ist es maximal 1 meter und zur einen seite sind es 2 bis 3 meter aber alles voller kraut und seerosenfelder und andre seite fällt es bis auf 6 meter und bleibt so würdet ihr sagen da unse ganzen buchten stark verkrautet sind das die waller sich trotzdem da aufhalten oder lieber im tieferen
01.08.2018 12:20 Kroses ist offline E-Mail an Kroses senden Beiträge von Kroses suchen Nehmen Sie Kroses in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und Administratoren, Supermoderatoren und Moderatoren von Wallerforum.com distanzieren sich hiermit ausdrücklich durch den von Kroses am 01.08.2018 um 12:20 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
Kroses
Jungspund




Dabei seit: 28.07.2018
Beiträge: 13
Richtiger Name: Tilo apioleinus
Herkunft: Kastorf

Themenstarter Thema begonnen von Kroses
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Achso falls ihr den mal googeln wollt kasorfer see und noch eine Frage ich hab nen angel bekannten drr befischt denn see schon länger aber halt nur aktiv auf zander hecht barsch und auch lange so 7 bis 8h auch von der demmerung angefangen oder halt am Nachmittag und er fischt zb nur 16 bis 18 gummis uund der wundert sich auch hatte nicht beim Faulenzen oder jiggen mal einer drauf gehen müssen das wundert uns beide sehr
01.08.2018 12:35 Kroses ist offline E-Mail an Kroses senden Beiträge von Kroses suchen Nehmen Sie Kroses in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und Administratoren, Supermoderatoren und Moderatoren von Wallerforum.com distanzieren sich hiermit ausdrücklich durch den von Kroses am 01.08.2018 um 12:35 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Zum Portalforum Antwort erstellen
Wallerforum ...Das Diskussionsboard » Ecke für Wallerneulinge » Allgemeine Fragen » Waller im see

Impressum

Datenschutzerklärung (DSGVO)

Forensoftware: Burning Board 2.3.6 pl2, entwickelt von WoltLab GmbH