Wallerforum ...Das Diskussionsboard
Roland Petri Versicherungen Urlaub nach Mass - Mequinenza Spanien Angelcenter Passau - Passaus grösstes Fachgeschäft für Angelbedarf Neptunmaster - von Anglern für Angler
Jenzi Silure Spezial Geoff Anderson Funktionsbekleidung - Pijawetz Distributor Zebco Sports Europe Angelgerätegroßhandel AHF-Leitner
Gigafish.de - Angelschnüre echt stark Angelzentrale Herrieden - Ihr Anglertreffpunkt Angelcenter Nordschwaben KL-Angelsport - Der Onlieshop für hochwertiges Angelgerät im Bereich Karpfen, Friedfisch, Waller und Raubfisch, sowie ausgewählte Funktions- und Outdoorbekleidung
Waller Fishing Tours - Ihr Onlineshop für Humminbird Echolote, Minn Kota Elektromotoren, Cannon Downrigger und anderem Zubehör Wallerwelt.com - Ihr Bootsverleih & Guiding-Service am Po Zeck-Fishing.com Taffi Tackle
Bannerfarm - Banner für Verlinkung Boardregeln Unsere Partnerboards im World Wide Web Linkliste und Topliste Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Galerie Suche Häufig gestellte Fragen Board-Chat Kleinanzeigen Suche/Biete Berichte, Interviews, Bauanleitungen, Campvorstellungen Zur Startseite Unsere Werbepartner Zum Portalforum
Wallerforum ...Das Diskussionsboard » Ecke für Wallerneulinge » Allgemeine Fragen » Zum ersten mal auf Wels in Italien » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Zum Portalforum Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Zum ersten mal auf Wels in Italien
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Bernd1986 Bernd1986 ist männlich
Tripel-As




Dabei seit: 25.03.2010
Beiträge: 235
Richtiger Name: Bernd
Herkunft: Bayern

smile Zum ersten mal auf Wels in Italien Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo ihr Wallerverrückten,

es besteht die Möglichkeit für mich, dieses Jahr das erste Mal nach Italien zum Welsangeln zu fahren.

Mein Bekannter der mich gefragt hat, ob ich ihn begleiten möchte war vor sehr vielen Jahren schon 3mal in Italien unterwegs muss wohl bei Mantua gewesen sein. (hab zwar da nur Seen gefunden, aber er meinte sie haben am Fluss gefischt? vielleicht Mincio übergang in den Lago Superiore??)
Genau erinnern kann er sich nicht mehr, war aber wohl damals schon so eine Art Camp gewesen.

Zuerst wollte er mit mir unbedingt nach Spanien an den Ebro, da er dort auch vor langer Zeit sehr sehr oft gefischt hatte, viele Jahre lang. Aber er meinte letzte Woche, dass ihm die Fahrerei mittlerweile nervt bis man erstmal durch Frankreich ist, dann noch die ganze Maut usw.... und warum wir nicht einfach nach Italien fahren....

Nun zu meinem eigentlichen kleinen Problem: Er bat mich, ein wenig herumzusuchen wo wir denn zum Fischen hingehen könnten.
Da ich mich zwar mit dem Angeln relativ gut auskenne, auch vor allem er ein sehr erfahrener Angler ist geht es für mich erstmal um verschiedenen Grunderfahrungen, die ich von Euch brauche, bevor ich nach einem Camp ausschau halte.

Ich Nummeriere mal meine Fragen durch, dann fällt es jedem einzelnen leichter gezielt auf die Fragen eine Antwort zu schreiben:

1. Wie läuft es denn eigentlich ab in so einem Camp? Man bucht z.b. eine Woche Outdoor und ein Boot. Ihr nehmt dann alle euer Tackle mit von Ruten,Rollen,Zelt, Liege usw. und fahrt dann dorthin, checkt ein, und bekommt nun das Boot übergeben und seit auf Euch gestellt? Was ist mit Duschen? Was ist mit den Lebensmitteln? Kauft ihr hier in Deutschland ein für die ganze Woche? Kauft ihr nur für die ersten zwei Tage und geht dann dort irgendwo einkaufen?

Gebt mir ruhig mal einen Kurzablauf von einem für euch gelungenen Italien Urlaub von Anfang bis Ende.

2. Fischt man an den Mincio Stauseen um Mantua herum und am Po auch tagsüber? Oder ist man tagsüber dann eher im Camp, isst, trinkt duscht und fährt dann gegen nachmittag wieder auf ein Plätzchen?

3. Wie und Wo kühlt ihr dann die Lebensmittel und Eure Getränke, wenn ihr irgendwo in der Pampa auf ner Sandbank seid?

4. Wir hätten bei unserem Trip so ca. 10Tage geplant eventuell im Juni? Wie ist es dort in Italien? Laichzeit bestimmt schon vorbei oder? Hochwasser Zeit müsste auch schon vorbei sein?

5. Wo kann man als Auslands-Neuling und als "Alter Hase" (der aber schon lange nicht mehr im Ausland war und sich vermutlich alles verändert hat ) hinfahren? Sind die Seen vielleicht einfacher bei Mantua wor er schon einmal war, oder sollten wir gleich an den Po direkt fahren?

Wir wissen beide was wir tun, kennen uns mit der Angelei auf Wels schon ganz gut aus, fahren auch schon viele Jahre nach Norwegen, können mit Booten umgehen und sind ein relativ gutes Team.

Da mein Bekannter aber kein Internet hat außer am Smartphone, soll ich mich wie oben schon erwähnt ein wenig schlau machen.... mir fehlt aber quasi die komplette Grundbasis wie so ein Italien Urlaub aufgebaut werden muss? keine Ahnung

Ich hoffe ihr könnt mir da ein paar Tipps geben... Applaus

Liebe Grüße und einen schönen Sonntag
03.02.2019 14:42 Bernd1986 ist offline E-Mail an Bernd1986 senden Beiträge von Bernd1986 suchen Nehmen Sie Bernd1986 in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und Administratoren, Supermoderatoren und Moderatoren von Wallerforum.com distanzieren sich hiermit ausdrücklich durch den von Bernd1986 am 03.02.2019 um 14:42 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
Sigi   Zeige Sigi auf Karte Sigi ist männlich
***Sigi***


images/avatars/avatar-4553.jpg

Dabei seit: 06.02.2004
Beiträge: 13.466
Herkunft: Passau

RE: Zum ersten mal auf Wels in Italien Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Willkommen Bernd,

in der Regel ist es so das du eine Woche oder länger in einem Camp deiner Wahl Outdoor buchst, bist du dort angekommen wird dir ein Boot übergeben für das du dann verantwortlich bist.

Dein Auto steht natürlich geschützt im Camp, so brauchst du nicht alles mitschleppen nur das was du an den einen Tag brauchst, z.B. nur Vertikalrute und Tasche, am nächsten Tag dafür deine Stellruten usw.

Ein Kühlschrank und Duschen sind für Outdoor Gäste eigentlich in jedem Camp vorhanden, so das du da jeden Tag zum auffüllen oder entnehmen der Getränke oder Speisen dort hin kannst, ebenso zum Duschen.

Einkaufen gehen wir immer in Italien, dort gibt es Lidl oder andere Supermärkte die auch nicht teurer sind als zu Hause, so sparst du Platz und Gewicht beim Fahren.

Natürlich kann man auch am Tag Fischen, so 2 Stunden Klopftouren und dann wieder ab in den Schatten, sonst verbrennst du im Sommer.

Ab 17:00 oder 18:00 Uhr geht es dann für die Nacht raus, eine Platzwahl und wie man den Platz befischen will schon vorher zu treffen ist natürlich von Vorteil, so kann man am Tag schon die Montagen vorbereiten und hat am Platz selbst seine Ruten schnell im Wasser.

Wenn du draußen bist kommst du um eine Kühlbox nicht rum, sonst gibt es nur warme Getränke! großes Grinsen

Wie es im Juni dort ist wird dir hier keiner sagen können, aber nimm es wie es kommt und gut ist es!

Ob du dort an den Po oder an die Stauseen fährst ist Geschmacksache, als Flussfischer ist mir der Po lieber, wobei ich mir den Lago irgendwann auch mal anschaue. Augenzwinkern

__________________
Gruß Sigi

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Sigi: 03.02.2019 16:25.

03.02.2019 16:23 Sigi ist offline E-Mail an Sigi senden Beiträge von Sigi suchen Nehmen Sie Sigi in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und Administratoren, Supermoderatoren und Moderatoren von Wallerforum.com distanzieren sich hiermit ausdrücklich durch den von Sigi am 03.02.2019 um 16:23 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
ledic
Tripel-As




Dabei seit: 11.03.2013
Beiträge: 166

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Camps haben in der Regel Duschen, Kühlschränke, etc. auch wenn man eher outdoor fischt! Beim Packen für Outdoor gilt immer weniger ist mehr ... (Checklisten hats hier im Forum mE eh schon mal gegeben - also einfach mal suchen)

Einkaufen ist auch keine große Sache, Supermärkte, etc. gibt es mehr als genug. Ich nehme immer nur ordentliches Bier mit und Notversorgung für 1, 2 Tage.

Ob ihr über Tags im Camp seid oder durchangelt ist Geschmackssache.

Im Juni wird es schon ganz schön heiß und es ist Moskito Time! Also umbedingt was zum Einsprühen mitnehmen.

Wenn ihr im Hauptfluss fischt, empfehle ich auf alle Fälle zumindest ein Guiding. Auch wenn ihr erfahren seid, ist die Fischerei in der harten Strömung am Mittellauf schon nochmal etwas speziell.
03.02.2019 16:25 ledic ist offline E-Mail an ledic senden Beiträge von ledic suchen Nehmen Sie ledic in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und Administratoren, Supermoderatoren und Moderatoren von Wallerforum.com distanzieren sich hiermit ausdrücklich durch den von ledic am 03.02.2019 um 16:25 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
erwin1   Zeige erwin1 auf Karte erwin1 ist männlich
König


images/avatars/avatar-4163.jpg

Dabei seit: 17.12.2009
Beiträge: 865
Herkunft: kärnten

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Juni wäre nicht mein Favorit

Kühlmöglichkeiten und duschen ist denke ich in jedem Camp möglich. Am Platz einen kühlschrank auf gas oder eine colemanbox mit eisflaschen um Getränke kühl zu halten.

Fischen und fische fangen kannst den ganzen Tag. Egal welche Jahreszeit.

Fahre gerne im März und April. Aber mein bzw unser Favorit ist der Sommer. Sprich Ende Juli.


Hier mal ein Tagesablauf.

Um ca 7 oder 8.den Platz der Nacht räumen. 1bis 2 Stunden rapfen zupfen wenn wir Lust haben. Am Vormittag ins Camp zum duschen, kühlschrank und kühlbox auffüllen.

Am Nachmittag, ca 14 Uhr raus, Platz für die Nacht auswählen. Sandbank ansteuern, bisl wakeboarden, dann äschen für die Nacht fangen.

Ca 19 Uhr Platz für.die Nacht anfahren.

Kann aber auch manchmal so sein, dass wir mit unseren Kollegen auch im Schatten sitzen und ein Bierchen trinken. Und am Nachmittag ein wenig schlafen. Dann Köder beschaffen und dann wieder das selbe Spiel.

Sommer ist und bleibt.die geilste Fischerei für uns.
Is in den kühleren Monaten zwar gemütlich weil man mit Forellen fischt. Aber wie gesagt Sommer is Spitze. Sagte auch mal der Eule. Recht hat er.

Hat so jede Zeit einen gewissen Reiz.

Wichtig ist ein anständiges Boot und nur das notwendigste dabei zu haben.


Juni würde ich dir persönlich nicht raten. Wasserstand meist ein wenig erhöht. Zum spannen zu wenig. Für Forellen schon zu warm, für äschen meist zu früh da sie noch tiefer stehen.
Ist ein Mix aus allem was nicht gerade einfach ist. Köder kommen bei uns nur forellen äschen und rapfen dran. Selten mal ne brasse.

Denke manche Leute können meine Meinung zur sommerfischerei bestätigen. Die knappen 40 Grad Temperatur und die knappen 30 Grad Wassertemperatur sind aber sicher auch nicht für jeden.


Lies dich ein wenig durchs Forum, da wird dir sicher sehr geholfen.

Lg

__________________
...... lg erwin :bad:
03.02.2019 22:12 erwin1 ist offline E-Mail an erwin1 senden Homepage von erwin1 Beiträge von erwin1 suchen Nehmen Sie erwin1 in Ihre Freundesliste auf AIM-Name von erwin1: nein YIM-Name von erwin1: nein MSN Passport-Profil von erwin1 anzeigen
Die Betreiber und Administratoren, Supermoderatoren und Moderatoren von Wallerforum.com distanzieren sich hiermit ausdrücklich durch den von erwin1 am 03.02.2019 um 22:12 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
Bernd1986 Bernd1986 ist männlich
Tripel-As




Dabei seit: 25.03.2010
Beiträge: 235
Richtiger Name: Bernd
Herkunft: Bayern

Themenstarter Thema begonnen von Bernd1986
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Guten Morgen Willkommen

Erstmal vielen Dank für den bisherigen Input hier im Thread und auch per PN! Ich weiß nun wie so ein Grundgerüst für einen Italien-Urlaub aufgebaut ist.

Eigentlich ist es ja relativ entspannt… dann nimmt man nur sein Welstackle mit und gut ist es.

Lebensmittelzeugs und Getränke macht man da unten, dann spart man sich die Schlichterei im Kofferraum und hat dort unten genauso die Möglichkeit günstig im Supermarkt einzukaufen wie hier!

Jetzt geht es mal ein wenig ans Preise vergleichen der Camps dachte zuerst, da gibt’s nicht so viel unterschiede, aber wenn man ein wenig genauer danach schaut, haben einige schon relativ gute „Setpreise“ andere wiederum haben auch unverschämte Kleinigkeiten die ganz schön Kosten verursachen welche andere schon inkludiert haben.

Schnurfassungen um die 300m 0,55er Schnüre müssten theoretisch passen oder? Am Po wird man genauso Schlagschnur vorschalten denke ich?

Braucht man auch einen Long Range Prügel in seiner Sammlung, jetzt nicht unbedingt wegen weit ablegen, sondern um vielleicht größere Köder oder Strömungstechnisch flexibler zu sein oder reichen die 2,80m bis 3m Standart Ruten?
06.02.2019 07:14 Bernd1986 ist offline E-Mail an Bernd1986 senden Beiträge von Bernd1986 suchen Nehmen Sie Bernd1986 in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und Administratoren, Supermoderatoren und Moderatoren von Wallerforum.com distanzieren sich hiermit ausdrücklich durch den von Bernd1986 am 06.02.2019 um 07:14 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
JüFe   Zeige JüFe auf Karte JüFe ist männlich
Routinier


images/avatars/avatar-8169.jpg

Dabei seit: 01.02.2004
Beiträge: 410
Herkunft: Augsburg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ola Bernd,

ich würde Dir raten:

1. Lebensmittel zum größten Teil mitnehmen. Dann sparst Du Zeit und kannst statt Shopen was sinnvolleres tun, z.B. duschen, schlafen, Fische fangen ... Lidl habe ich leider unten keinen gefunden (wo ich hinfahre), aber COOP Preise liegen durchaus sehr über unseren Preisen. Und Bier ist eher teuer dafür aber schlechter (als ein Bayrisches) : )

2. Es gibt Kollegen hier, die es echt übertreiben mit dem Abspannen. 250m runter und rauf vom Boot, Mündungen zumachen, usw. Das ist in Italien verboten, wird allerdings kaum kontrolliert.
Wie auch immer, es erzeugt Mißmut bei Allen betroffenen, den Italienern und uns Deutschen Gästen. Bitte sei so gut und spanne so ab, dass Du Niemanden behinderst.

Also: 200-250m Schnur reichen locker! Aber unter 0.6mm/90kg würde ich nicht an den Po fahren.
Schlagschnur ist unüblich. Angele nicht gerade mal nen Meter neben Unterwasserhindernissen, sondern such Dir einen Bereich, wo Du auch drillen kannst. Vom Boot aus ist das gar nicht so schwer. Ein abgerissener Fisch mit 10m Leine und Drillingen im Maul/Schlund wird vermtl, elendiglich verludern.

3. Für den Anfang (die ersten Paar Tage) brauchst Du Hinweise/Tipps wo was läuft. Steine, Sand, Tiefe, Köder,etc. Jeder gute Campbetreiber sollte Dir das sagen können, ohne dass Du gleich Guidinggebühren bezahlen müsstest. Ansonsten anderes Camp suchen.

Viel Spaß und Erfolg!

Petri,
Juergen

PS: vom Boot aus reichen mir 2.80 locker. Umso länger Dein "Prügel" umso schwerer zu drillen. Besorgt Dir Ruten die nicht brechen und stabile Rollen mit ordentlicher Bremse, viel wichtiger als die Länge der Rute.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von JüFe: 06.02.2019 08:04.

06.02.2019 08:00 JüFe ist offline E-Mail an JüFe senden Beiträge von JüFe suchen Nehmen Sie JüFe in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und Administratoren, Supermoderatoren und Moderatoren von Wallerforum.com distanzieren sich hiermit ausdrücklich durch den von JüFe am 06.02.2019 um 08:00 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Zum Portalforum Antwort erstellen
Wallerforum ...Das Diskussionsboard » Ecke für Wallerneulinge » Allgemeine Fragen » Zum ersten mal auf Wels in Italien

Impressum

Datenschutzerklärung (DSGVO)

Forensoftware: Burning Board 2.3.6 pl2, entwickelt von WoltLab GmbH