Wallerforum ...Das Diskussionsboard
Angelcenter Nordschwaben Urlaub nach Mass - Mequinenza Spanien Angelcenter Passau - Passaus grösstes Fachgeschäft für Angelbedarf Neptunmaster - von Anglern für Angler
Roland Petri Bootsversic herungen Geoff Anderson Funktionsbekleidung - Pijawetz Distributor Zebco Sports Europe Angelgerätegroßhandel AHF-Leitner
Gigafish.de - Angelschnüre echt stark Angelzentrale Herrieden - Ihr Anglertreffpunkt Welsboot.at - rock the river Blinker Jörg - Dein Onlineshop für handgemachte Blinker und Zubehör für Wels, Hecht, Zander
Waller Fishing Tours - Ihr Onlineshop für Humminbird Echolote, Minn Kota Elektromotoren, Cannon Downrigger und anderem Zubehör Wallerwelt.com - Ihr Bootsverleih & Guiding-Service am Po Zeck-Fishing.com Taffi Tackle
Bannerfarm - Banner für Verlinkung Boardregeln Unsere Partnerboards im World Wide Web Linkliste und Topliste Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Galerie Suche Häufig gestellte Fragen Board-Chat Kleinanzeigen Suche/Biete Berichte, Interviews, Bauanleitungen, Campvorstellungen Zur Startseite Unsere Werbepartner Zum Portalforum
Wallerforum ...Das Diskussionsboard » Ecke für Wallerneulinge » Allgemeine Fragen » Spinnfischen auf Waller am Oberrhein » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Zum Portalforum Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Spinnfischen auf Waller am Oberrhein
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Katzenhai
Mitglied




Dabei seit: 07.07.2019
Beiträge: 28

Spinnfischen auf Waller am Oberrhein Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen, meine Versuche, einen Waller beim Spinnfischen am Rhein zu überlisten waren bisher erfolglos. Lustigerweise habe ich dabei Hecht (beim Spinnfischen mein üblicher Zielfisch) als Beifang erwischt, aber keinen einzigen Waller.

Versucht habe ich es am Oberrhein in Kehrströmungen, an Buhnenköpfen, direkt in den Buhnen und in Gumpen. Als Köder verwende ich diverse Wallerblinker (zwischen 40 und 100g) sowie 13cm-Gummifische am Jigkopf.

Kann mir jemand ein paar allgemeine Tipps geben, um mich dem ersten Erfolgerlebnis ein Stückchen näher zu bringen?

Stimmt es denn, dass im Sommer die Waller eher im Mittelwasser und an der Oberfläche stehen, im Winter dagegen eher in tiefen Regionen? Welchen Einfluss auf das Beißverhalten und die Stellenwahl hat der Wasserstand im Rhein? Was ist von Altrheinarmen zu halten?

Bisher habe ich die Blinker immer aufs Wasser "aufklatschen" lassen, und nach den ersten 4-5 Sekunden monotoner Führung einfach wieder eingeholt - angeblich sollen Waller meist direkt nach dem Auftreffen auf die Wasseroberfläche beißen (?), oder sie über Grund geschleift. Die Gummifische habe ich entweder gejiggt oder ebenfalls über Grund geschleift. Wie muss ich die genannten Köder zu den verschiedenen Jahreszeiten führen, um sie für einen Waller attraktiv zu machen?

Für den ein oder anderen Hinweis wäre ich euch sehr dankbar.
03.06.2022 22:20 Katzenhai ist offline E-Mail an Katzenhai senden Beiträge von Katzenhai suchen Nehmen Sie Katzenhai in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und Administratoren, Supermoderatoren und Moderatoren von Wallerforum.com distanzieren sich hiermit ausdrücklich durch den von Katzenhai am 03.06.2022 um 22:20 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
grumic81   Zeige grumic81 auf Karte grumic81 ist männlich
Lebende Foren Legende


images/avatars/avatar-3278.jpg

Dabei seit: 11.08.2007
Beiträge: 1.600
Herkunft: Eggenfelden

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

ich kann dir nur einen Tip geben.
Probieren, probieren , probieren Augenzwinkern

Hechtfänge habe ich auch wenn ich „gezielt“ auf Waller Fische deutlich mehr als Waller. Köder und Spots sind ja doch recht ähnlich. Hechte werden bei mir nur in der Dunkelheit deutlich weniger.

Wo die Fische stehen kann man meiner Erfahrung nach nicht alleine an der Jahreszeit fest machen. Da gibt es einfach zu viele Faktoren. Wasserstand, Temperatur, Tageszeit, Wassertrübung usw., usw.
Ich Fische jetzt seit einigen Jahren recht viel mit der Spinnrute auf Waller und stehe da ebenfalls noch eher am Anfang Augenzwinkern

Die Spots die bei mir am besten laufen ist die Krautkante zur Strömung.

Und Bisse kriege ich nur zu gewissen Zeitfenstern. Danach oder davor kriege ich nicht einen Biss.

So meine bisherige Erfahrung. Und mein Gewässer ist auch nicht der Rhein.

Gruß Mike
04.06.2022 05:46 grumic81 ist offline E-Mail an grumic81 senden Beiträge von grumic81 suchen Nehmen Sie grumic81 in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und Administratoren, Supermoderatoren und Moderatoren von Wallerforum.com distanzieren sich hiermit ausdrücklich durch den von grumic81 am 04.06.2022 um 05:46 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
Walex Walex ist männlich
Doppel-As


images/avatars/avatar-8644.jpeg

Dabei seit: 17.01.2021
Beiträge: 127
Richtiger Name: Alexander
Herkunft: Ludwigshafen/Rh

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,
ich stelle den Welsen ausschließlich mit der Spinntute nach und hier bei uns am Rhein geht das auch richtig gut.
Beste Zeit ist sicherlich das Frühjahr(etwa ab März)und die Zeit von September bis November, aber auch der Sommer bringt Fisch.
Der März dieses Jahr war Top innerhalb von drei Wochen kamen 5 Fische alle 2m+( 2,05-2,30m).
Aktuelle ist es recht zäh(eigentlich wie immer den die Leichzeit is voll im Gange), in ein zwei Wochen werden die Fische sicher aktiver.
Ich persönlich fange fast alle Fische auf Kiesbänken in recht flachem Wasser(1,50-2m), aber auch Buhnen und Hafeneinfahrten bringen Fisch.
Zur Köderwahl kann man schlecht was sagen, alles brachte mir schon Fisch und man muss einfach etwas probieren.
Zum Thema „aufklatschen“, bei mir kam direkt nach dem einwerfen noch nie ein Biss!
Bei der Köderführung musst du keine große Action machen auswerfen einleiern und gut ist.
Das Allerwichtigste zum Schluss, AUSDAUER heißt das Zauberwort, sie ist genauso wichtig wie bestes Gerät das auch einen wirklich große Fisch vom Ufer! aus bezwingen kann.

__________________
ALEX
04.06.2022 11:20 Walex ist offline E-Mail an Walex senden Beiträge von Walex suchen Nehmen Sie Walex in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und Administratoren, Supermoderatoren und Moderatoren von Wallerforum.com distanzieren sich hiermit ausdrücklich durch den von Walex am 04.06.2022 um 11:20 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
Katzenhai
Mitglied




Dabei seit: 07.07.2019
Beiträge: 28

Themenstarter Thema begonnen von Katzenhai
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hey, danke euch schonmal für die Antworten. Gerade beim Einstieg ist das für mich unheimlich hilfreich, um die Zeit nicht mit offentsichtlichen Fehlern zu verschwenden und Fortschritte zu machen.

Leider gilt bei uns in der Hecht- und Zanderschonzeit vom 15.02.-15.05. absolutes Spinnfischverbot, damit scheidet das Frühjahr zum Wallerspinnen für mich aus. Ausnahme sind nur Köder größer 25 cm Länge, aber das kommt ja praktisch schon einem Totalverbot in dem Zeitraum gleich. Denkbar wären in der Größe ohnehin nur Gummifische, oder gibts andere Welsköder, die dieses Kriterium erfüllen?
Gibt es hier jemanden, der mit derartig großen "Gummilatschen" gezielt auf Wels geht?

Welches Vorfach verwendet ihr zum Spinnen auf Waller, wenn auch Hechte öfter mal aus Versehen ans Band gehen? Von Stahl wurde mir abgeraten; mir wurde gesagt, das solle ich lieber lassen, da Stahl beim Wels einschneiden und schlimme Verletzungen im Drill verursachen könne. Alternativen wären nach meinen Recherchen wohl starke Mono (ab 1,2 mm) oder starkes Geflecht. Taugen diese Alternativen was, und wo liegen jeweils die Vor- und Nachteile aus eurer Sicht?

Gilt das Einleiern bei der Köderführung auch mit Bezug auf Gummifisch, oder ist da das Jiggen angebracht? Ich finde das Jiggen beim Welsangeln recht schwierig, mir fehlt es da verglichen mit dem Hechtangeln etwas am Ködergefühl.

Das mit der Ausdauer kann ich bestätigen, die Frequenz ist beim (gezielten) Angeln auf Hecht doch deutlich höher. Dafür sind aber auch die zu erwartenden Fische kleiner Augenzwinkern
04.06.2022 13:56 Katzenhai ist offline E-Mail an Katzenhai senden Beiträge von Katzenhai suchen Nehmen Sie Katzenhai in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und Administratoren, Supermoderatoren und Moderatoren von Wallerforum.com distanzieren sich hiermit ausdrücklich durch den von Katzenhai am 04.06.2022 um 13:56 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
warrior   Zeige warrior auf Karte warrior ist männlich
Haudegen


images/avatars/avatar-6509.jpg

Dabei seit: 02.03.2013
Beiträge: 570
Richtiger Name: Helmut
Herkunft: Rhein Main Gebiet

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Servus,
Wie Alex schön schrieb, ist es aktuell sehr mau, wegen der Laichzeit.
Auch bei mir kommen die meisten Bisse im flachen Wasser max 2,5m.
Die letzten Sommer, hatte ich sehr gute Erfolge in praller Sonne bei 30 Grad in der Mittagszeit 14:00-17:00 Uhr.

Die letzten Fische konnten wir alle auf flach, aggressiv geführte Wobbler fangen. Aber alles nur kleine Fische bis 110cm.
Vorfach verwende ich 0,80-1mm sehr weiches Mono.
Hechte fange ich aktuell gar keine, ab und an mal einen Zander als Beifang.
04.06.2022 15:08 warrior ist offline E-Mail an warrior senden Beiträge von warrior suchen Nehmen Sie warrior in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und Administratoren, Supermoderatoren und Moderatoren von Wallerforum.com distanzieren sich hiermit ausdrücklich durch den von warrior am 04.06.2022 um 15:08 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
Walex Walex ist männlich
Doppel-As


images/avatars/avatar-8644.jpeg

Dabei seit: 17.01.2021
Beiträge: 127
Richtiger Name: Alexander
Herkunft: Ludwigshafen/Rh

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,
einleiern passt in den allermeisten Fällen und in der von dir beschriebenen Größe wäre mein Favorit zu 100% ein Real Eal von Savage Gear.
Als Vorfachmaterial kommt bei mir fast ausschließlich Geflecht um 1mm zum Einsatz, Kollege fischt aber auch Mono ab 1mm mit Erfolg.
Sollte ein Hecht beißen, hast du damit gute Karten.

__________________
ALEX
04.06.2022 16:12 Walex ist offline E-Mail an Walex senden Beiträge von Walex suchen Nehmen Sie Walex in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und Administratoren, Supermoderatoren und Moderatoren von Wallerforum.com distanzieren sich hiermit ausdrücklich durch den von Walex am 04.06.2022 um 16:12 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
Katzenhai
Mitglied




Dabei seit: 07.07.2019
Beiträge: 28

Themenstarter Thema begonnen von Katzenhai
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Super, alles klar. Danke für die Tipps. Nächstes Jahr im Frühjahr wirds der Reel Eel großes Grinsen
04.06.2022 19:51 Katzenhai ist offline E-Mail an Katzenhai senden Beiträge von Katzenhai suchen Nehmen Sie Katzenhai in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und Administratoren, Supermoderatoren und Moderatoren von Wallerforum.com distanzieren sich hiermit ausdrücklich durch den von Katzenhai am 04.06.2022 um 19:51 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Zum Portalforum Antwort erstellen
Wallerforum ...Das Diskussionsboard » Ecke für Wallerneulinge » Allgemeine Fragen » Spinnfischen auf Waller am Oberrhein

Impressum

Datenschutzerklärung (DSGVO)

Forensoftware: Burning Board 2.3.6 pl2, entwickelt von WoltLab GmbH