Wallerforum ...Das Diskussionsboard
Roland Petri Versicherungen Urlaub nach Mass - Mequinenza Spanien Angelcenter Passau - Passaus grösstes Fachgeschäft für Angelbedarf Neptunmaster - von Anglern für Angler
Jenzi Silure Spezial Geoff Anderson Funktionsbekleidung - Pijawetz Distributor Zebco Sports Europe Angelgerätegroßhandel AHF-Leitner
Gigafish.de - Angelschnüre echt stark Angelzentrale Herrieden - Ihr Anglertreffpunkt Angelcenter Nordschwaben KL-Angelsport - Der Onlieshop für hochwertiges Angelgerät im Bereich Karpfen, Friedfisch, Waller und Raubfisch, sowie ausgewählte Funktions- und Outdoorbekleidung
Waller Fishing Tours - Ihr Onlineshop für Humminbird Echolote, Minn Kota Elektromotoren, Cannon Downrigger und anderem Zubehör Wallerwelt.com - Ihr Bootsverleih & Guiding-Service am Po Zeck-Fishing.com Taffi Tackle
Bannerfarm - Banner für Verlinkung Boardregeln Unsere Partnerboards im World Wide Web Linkliste und Topliste Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Galerie Suche Häufig gestellte Fragen Board-Chat Kleinanzeigen Suche/Biete Berichte, Interviews, Bauanleitungen, Campvorstellungen Zur Startseite Unsere Werbepartner Zum Portalforum
Wallerforum ...Das Diskussionsboard » Ecke für Wallerneulinge » Montagen und Technik » Abspannen ohne Blei am See » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Zum Portalforum Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Abspannen ohne Blei am See
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Rausto
Grünschnabel




Dabei seit: 09.12.2018
Beiträge: 9

Abspannen ohne Blei am See Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

ich bin selbst noch Neuling und möchte nächstes Jahr anfangen intensiver am See auf Wels gehen (Bist jetzt nur Fluss).
Zur Situation: Ich würde einen See beangeln, wo ich ca 150 meter abspannen müsste. Ich verwende 2x 3meter ruten mit 300gramm wurfgewicht (würden ca. 0,5 meter über Wasseroberfläche stehen)
Ich hätte dabei die Befürchtung, das die Rute es nicht schaffen würde, die komplette schnurr oberhalb des Wassers zu halten (geflocht 0,35) und dachte das ich ja sonst nur am Köder und
Blei sparen könnte. Mir kam die Frage, wozu braucht man eigentlich bei Bspw. Taumwurmbündel oder toten Köderfisch ein blei, wenn keine Strömung vorhanden ist.

danke schonmal

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Rausto: 09.12.2018 16:48.

09.12.2018 16:42 Rausto ist offline Beiträge von Rausto suchen Nehmen Sie Rausto in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und Administratoren, Supermoderatoren und Moderatoren von Wallerforum.com distanzieren sich hiermit ausdrücklich durch den von Rausto am 09.12.2018 um 16:42 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
dr.looove dr.looove ist männlich
König


images/avatars/avatar-6340.jpg

Dabei seit: 04.01.2011
Beiträge: 809
Richtiger Name: jürgen strunz
Herkunft: paderborn

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Brauchst kein Blei auch keine Pose und wenn du die Schnur dann noch nicht aus dem Wasser bekommst einfach höher anbinden.
Nur sehr leichte oder gar keine Ausleger verwenden.
Manchmal hilft auch an der Rute oder Schnur zu zupfen damit das Wasser von der Schnur geht und sie somit leichter wird.
Kenn ja deinen See nicht aber 0,35 er Schnur könnte evtl etwas knapp sein ( nicht wegen Tragkraft)

__________________
dr.looove

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von dr.looove: 09.12.2018 17:44.

09.12.2018 17:42 dr.looove ist offline E-Mail an dr.looove senden Homepage von dr.looove Beiträge von dr.looove suchen Nehmen Sie dr.looove in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und Administratoren, Supermoderatoren und Moderatoren von Wallerforum.com distanzieren sich hiermit ausdrücklich durch den von dr.looove am 09.12.2018 um 17:42 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
jCR
Routinier


images/avatars/avatar-7968.jpg

Dabei seit: 11.02.2017
Beiträge: 270

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi,

Du kannst auch statt über die Rute zu spannen, einen ast in der Nähe nehmen und mit reisleine oder auslöseclip die Schnur spannen. So hast du unabhängig von der Rute genug Kraft umd auch schwere Montagen zu spannen.

Das mit der Schnur sehe ich auch als sehr grenzwertig...
0,45mm ist schon ein Muss, besser 0,5+mm(persönliche Meinung)
09.12.2018 19:24 jCR ist offline Beiträge von jCR suchen Nehmen Sie jCR in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und Administratoren, Supermoderatoren und Moderatoren von Wallerforum.com distanzieren sich hiermit ausdrücklich durch den von jCR am 09.12.2018 um 19:24 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
Rausto
Grünschnabel




Dabei seit: 09.12.2018
Beiträge: 9

Themenstarter Thema begonnen von Rausto
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Alles klar, super dann werde ich erstmal das Blei weglassen, und auf das Zupfen muss man auch erstmal kommen. Man sitzt dort leider in purer Einöde, aber die Idee mit den Abspannen über über Bäume und Äste merk ich mir!
Weshalb wärt ihr für 0,45+ (wegen Hängern?) denn der See ist nur 2,8 Hektar groß und frei von Bäumen und größere Fische sind nicht wirklich zu erwarten.
Da ich die Schnurr noch nicht gekauft habe, wäre eine größere theoretisch also möglich
09.12.2018 19:42 Rausto ist offline Beiträge von Rausto suchen Nehmen Sie Rausto in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und Administratoren, Supermoderatoren und Moderatoren von Wallerforum.com distanzieren sich hiermit ausdrücklich durch den von Rausto am 09.12.2018 um 19:42 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
jCR
Routinier


images/avatars/avatar-7968.jpg

Dabei seit: 11.02.2017
Beiträge: 270

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Naja Vorsicht ist besser als Nachsicht, lieber eine schwerere Schnur am See, dafür die Möglichkeit auch woanders zu Fischen.
Letztlich gehst du keine rotaugen stippen und ein fischverlust ist das letzte was du willst.
0,45mm jbraid oder die 0,51mm(habe ich diese Saison gefischt und bin begeistert).

Das bisschen mehr an Durchmesser würde ich dem Fisch zur Liebe in Kauf nehmen.
09.12.2018 19:49 jCR ist offline Beiträge von jCR suchen Nehmen Sie jCR in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und Administratoren, Supermoderatoren und Moderatoren von Wallerforum.com distanzieren sich hiermit ausdrücklich durch den von jCR am 09.12.2018 um 19:49 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
ledic
Tripel-As




Dabei seit: 11.03.2013
Beiträge: 167

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hinzu kommt noch, dass wenn du weit abspannst schon sehr viel Druck auf der Schnur is. Ein harter Biss entwickelt dann kurzfristig noch enorme Kräfte. Da muss der Fisch gar nicht riesig sein ...
10.12.2018 15:47 ledic ist offline E-Mail an ledic senden Beiträge von ledic suchen Nehmen Sie ledic in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und Administratoren, Supermoderatoren und Moderatoren von Wallerforum.com distanzieren sich hiermit ausdrücklich durch den von ledic am 10.12.2018 um 15:47 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Zum Portalforum Antwort erstellen
Wallerforum ...Das Diskussionsboard » Ecke für Wallerneulinge » Montagen und Technik » Abspannen ohne Blei am See

Impressum

Datenschutzerklärung (DSGVO)

Forensoftware: Burning Board 2.3.6 pl2, entwickelt von WoltLab GmbH