Wallerforum ...Das Diskussionsboard
Angelcenter Nordschwaben Urlaub nach Mass - Mequinenza Spanien Angelcenter Passau - Passaus grösstes Fachgeschäft für Angelbedarf Neptunmaster - von Anglern für Angler
Jenzi Silure Spezial Geoff Anderson Funktionsbekleidung - Pijawetz Distributor Zebco Sports Europe Angelgerätegroßhandel AHF-Leitner
Gigafish.de - Angelschnüre echt stark Angelzentrale Herrieden - Ihr Anglertreffpunkt Angelcenter Nordschwaben KL-Angelsport - Der Onlieshop für hochwertiges Angelgerät im Bereich Karpfen, Friedfisch, Waller und Raubfisch, sowie ausgewählte Funktions- und Outdoorbekleidung
Waller Fishing Tours - Ihr Onlineshop für Humminbird Echolote, Minn Kota Elektromotoren, Cannon Downrigger und anderem Zubehör Wallerwelt.com - Ihr Bootsverleih & Guiding-Service am Po Zeck-Fishing.com Taffi Tackle
Bannerfarm - Banner für Verlinkung Boardregeln Unsere Partnerboards im World Wide Web Linkliste und Topliste Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Galerie Suche Häufig gestellte Fragen Board-Chat Kleinanzeigen Suche/Biete Berichte, Interviews, Bauanleitungen, Campvorstellungen Zur Startseite Unsere Werbepartner Zum Portalforum
Wallerforum ...Das Diskussionsboard » Ecke für Wallerneulinge » Die Köderpalette auch Kunstköder » Welsangeln mit "vertical Jig" » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Zum Portalforum Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Welsangeln mit "vertical Jig"
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Daniel Reder Daniel Reder ist männlich
Routinier


images/avatars/avatar-8396.jpg

Dabei seit: 20.12.2008
Beiträge: 424
Richtiger Name: Daniel
Herkunft: Österreich

Welsangeln mit "vertical Jig" Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Zusammen,

Ich stelle jetzt einmal eine Frage in die Runde...

Es gibt zwei Fragen die mir extrem oft gestellt werden. Eine der Fragen ist, was ich von den Ködern halte... Es geht nicht nur um den vertical jig aus der Überschrift, es gibt anscheinend verschiedene Modelle die alle ähnlich funktionieren... Sebile Vibrato Bait und noch irgendwas von BC anscheinend.

So nachdem ich überhaupt kein Aktivangler bin kann ich echt nichts dazu sagen. Die Chance das ich das irgendwann mal intensiv Teste sehe ich grad auch nicht.

Mich würde jetzt eure Meinung interessieren:
- Fängt man damit Fische? (Haha so wird mit das auch gestellt)
- Gibts da irgendwelche Jahreszeiten wo es besser ist? (Winter, Laichzeit, Sommer usw.)
- Was für Gewässer war das? (See, kleiner Fluss, Strom)
- usw...

Oder anders gesagt... Erzählt mal eure Erfahrungen dazu.
Ich bin jetzt echt gespannt
LG Daniel

__________________
www.wallersafari.net
24.06.2020 20:20 Daniel Reder ist offline E-Mail an Daniel Reder senden Homepage von Daniel Reder Beiträge von Daniel Reder suchen Nehmen Sie Daniel Reder in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und Administratoren, Supermoderatoren und Moderatoren von Wallerforum.com distanzieren sich hiermit ausdrücklich durch den von Daniel Reder am 24.06.2020 um 20:20 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
Christoph Eisner Christoph Eisner ist männlich
Routinier


images/avatars/avatar-8326.jpg

Dabei seit: 06.09.2011
Beiträge: 386
Richtiger Name: Christoph
Herkunft: Burgenland

RE: Welsangeln mit "vertical Jig" Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Willkommen

Meine erste Erfahrung damit hast du ja live miterlebt: Erste Drift am Po, nach 10m ein Hänger, Motor nicht angesprungen und die ganze neue Schnur war weg. oh man Hat aber wohl eher nicht am Köder gelegen. Aber meine Unvoreingenommenheit war schon mal weg. rofl

Sonst hab ich den Köder immer mal wieder ausprobiert. Bis jetzt immer ohne Erfolg.
Was mir auffällt : irgendwie hört man immer, dass Jemand jemanden kennt der gut damit fängt. Direkt hab ich aber noch nie von jemanden gehört, ausgenommen Zufallsfänge, dass er echt gut damit fängt.
Entweder kenne ich die falschen Angler oder das Marketing ist verdammt gut. nachdenklich

Schöne Grüße, Christoph
24.06.2020 21:47 Christoph Eisner ist offline E-Mail an Christoph Eisner senden Beiträge von Christoph Eisner suchen Nehmen Sie Christoph Eisner in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und Administratoren, Supermoderatoren und Moderatoren von Wallerforum.com distanzieren sich hiermit ausdrücklich durch den von Christoph Eisner am 24.06.2020 um 21:47 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
holger holger ist männlich
Werbepartner


images/avatars/avatar-8498.jpg

Dabei seit: 26.08.2004
Beiträge: 5.635
Herkunft: süddeutschland

Welsangeln mit vertical Jig Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi Christoph cool großes Grinsen Prost Daumen hoch ösi Applaus

__________________
www.line-bandits.de
24.06.2020 21:58 holger ist offline E-Mail an holger senden Homepage von holger Beiträge von holger suchen Nehmen Sie holger in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und Administratoren, Supermoderatoren und Moderatoren von Wallerforum.com distanzieren sich hiermit ausdrücklich durch den von holger am 24.06.2020 um 21:58 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
huempfi
Eroberer




Dabei seit: 22.07.2018
Beiträge: 56

RE: Welsangeln mit vertical Jig Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Dann bin ich und meine Kollegen wohl die Sorte Angler die damit Fängt Applaus
Wir Fischen die Teile in einem Baggersee mit im Schnitt so 4m Tiefe. Mittlerweile Fangen wir recht konstant und im Vergleich zum Ansitzfischen ist nur ein Bruchteil der Zeit nötig um an Fisch zu kommen. Natürlich fangen wir nicht jedesmal und wie beim Ansitzen gibt es oft Zeiten wo es einfach Super klappt und mal geht halt mal ne Zeitlang nichts. Meist sind viele kleine Fische dabei aber 2m+ war auch schon dabei. Grundsätzlich muss man dadrauf aber wirklich bock haben. Stundenlang im Schlauchboot Hocken denn Blick immer aufm Echo und "Pilken" bis der Arm abfällt ist halt nicht so Entspannend wie Ansitzangeln Prost
Wenn ich ehrlich bin fällt es manchmal wirklich Schwer sich dazu zu Motivieren. keine Ahnung

Mfg

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von huempfi: 24.06.2020 22:25.

24.06.2020 22:24 huempfi ist offline E-Mail an huempfi senden Beiträge von huempfi suchen Nehmen Sie huempfi in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und Administratoren, Supermoderatoren und Moderatoren von Wallerforum.com distanzieren sich hiermit ausdrücklich durch den von huempfi am 24.06.2020 um 22:24 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
holger holger ist männlich
Werbepartner


images/avatars/avatar-8498.jpg

Dabei seit: 26.08.2004
Beiträge: 5.635
Herkunft: süddeutschland

Welsangeln mit vertical Jig Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Willkommen Huempfi Daumen hoch

__________________
www.line-bandits.de
24.06.2020 22:36 holger ist offline E-Mail an holger senden Homepage von holger Beiträge von holger suchen Nehmen Sie holger in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und Administratoren, Supermoderatoren und Moderatoren von Wallerforum.com distanzieren sich hiermit ausdrücklich durch den von holger am 24.06.2020 um 22:36 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
Daniel Reder Daniel Reder ist männlich
Routinier


images/avatars/avatar-8396.jpg

Dabei seit: 20.12.2008
Beiträge: 424
Richtiger Name: Daniel
Herkunft: Österreich

Themenstarter Thema begonnen von Daniel Reder
RE: Welsangeln mit "vertical Jig" Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Christoph Eisner
Meine erste Erfahrung damit hast du ja live miterlebt: Erste Drift am Po, nach 10m ein Hänger, Motor nicht angesprungen und die ganze neue Schnur war weg. oh man Hat aber wohl eher nicht am Köder gelegen. Aber meine Unvoreingenommenheit war schon mal weg. rofl


Haha, im nachhinein ist es eine lustige Geschichte wenn man zurück denkt... auch wenn es damals eher nicht ganz so lustig war großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen


Zitat:
Original von huempfi
Stundenlang im Schlauchboot Hocken denn Blick immer aufm Echo und "Pilken" bis der Arm abfällt ist halt nicht so Entspannend wie Ansitzangeln Prost
Wenn ich ehrlich bin fällt es manchmal wirklich Schwer sich dazu zu Motivieren. keine Ahnung


Ja deswegen fische ich schon seit Jahren nicht mehr aktiv... Trotzdem interessant was du schreibst, genau diese Erfahrungen habe ich gesucht

LG Daniel

__________________
www.wallersafari.net

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Daniel Reder: 25.06.2020 07:07.

25.06.2020 07:06 Daniel Reder ist offline E-Mail an Daniel Reder senden Homepage von Daniel Reder Beiträge von Daniel Reder suchen Nehmen Sie Daniel Reder in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und Administratoren, Supermoderatoren und Moderatoren von Wallerforum.com distanzieren sich hiermit ausdrücklich durch den von Daniel Reder am 25.06.2020 um 07:06 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
Christoph Eisner Christoph Eisner ist männlich
Routinier


images/avatars/avatar-8326.jpg

Dabei seit: 06.09.2011
Beiträge: 386
Richtiger Name: Christoph
Herkunft: Burgenland

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Willkommen huempfi,

Kann es vielleicht sein, dass diese Köder extrem Gewässerabhängig funktionieren und darum der Anschein entsteht, dass manche Angler gut damit fangen und manche garnicht?

Dass es körperlich nicht die einfachste Fischerei ist kann ich bestätigen. Da braucht man echt Durchhaltevermögen.

Gruss, Christoph
25.06.2020 07:58 Christoph Eisner ist offline E-Mail an Christoph Eisner senden Beiträge von Christoph Eisner suchen Nehmen Sie Christoph Eisner in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und Administratoren, Supermoderatoren und Moderatoren von Wallerforum.com distanzieren sich hiermit ausdrücklich durch den von Christoph Eisner am 25.06.2020 um 07:58 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
fabian1988 fabian1988 ist männlich
Kaiser




Dabei seit: 27.09.2010
Beiträge: 1.257
Herkunft: Österreich

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

meiner Meinung nach ist es sehr Strömungsabhängig.
Stehende Gewässer oder sehr langsam fließende Gewässer sind meiner Meinung nach besser geeignet.
Ich befische einen Abschnitt wo der Rhein Kindergeburtstag ist von der Strömung her.
Normales Vertikal angeln mit Köfi oder Gufi bringt so gut wie immer Fisch, die Vertical jigs etc nicht noch mal einen Biss in der harten Strömung.

Ich sehe es aber auch so dass man beim vertikal angeln kaum Bewegung machen muss. Einfach nur halten. Boot, Wellen und Strömung machen den Rest.
25.06.2020 09:12 fabian1988 ist offline E-Mail an fabian1988 senden Beiträge von fabian1988 suchen Nehmen Sie fabian1988 in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und Administratoren, Supermoderatoren und Moderatoren von Wallerforum.com distanzieren sich hiermit ausdrücklich durch den von fabian1988 am 25.06.2020 um 09:12 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
Manu_Lahn
Eroberer


images/avatars/avatar-4051.jpg

Dabei seit: 22.07.2011
Beiträge: 69

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich habe auch schon einige Fische mit dem Köder bei uns im kleinen Fluss gefangen. Dort wo klopfen usw. nicht funktioniert haben die Teile Fische gebracht.
Was für mich erstaunlich war, meist waren es die größeren Fische die zugepackt haben.
Meinen PB in diesem Gewässer konnte ich auch mit dem Vertical Jig fangen.
Bei mir funktioniert es am Besten im Frühjahr vor der laichzeit.
25.06.2020 09:49 Manu_Lahn ist offline E-Mail an Manu_Lahn senden Beiträge von Manu_Lahn suchen Nehmen Sie Manu_Lahn in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und Administratoren, Supermoderatoren und Moderatoren von Wallerforum.com distanzieren sich hiermit ausdrücklich durch den von Manu_Lahn am 25.06.2020 um 09:49 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
Kugelroller Kugelroller ist männlich
Tripel-As




Dabei seit: 18.03.2007
Beiträge: 188
Herkunft: Nidderau

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die Köder funzen an langsam strömenden Gewässern wie der Mosel z.B sehr gut.

Mein Highlight war allerdings ein über 1m langer Raubaal der sich das Ding im Mittelwasser geschnappt hat lol
25.06.2020 10:44 Kugelroller ist offline E-Mail an Kugelroller senden Beiträge von Kugelroller suchen Nehmen Sie Kugelroller in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und Administratoren, Supermoderatoren und Moderatoren von Wallerforum.com distanzieren sich hiermit ausdrücklich durch den von Kugelroller am 25.06.2020 um 10:44 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
huempfi
Eroberer




Dabei seit: 22.07.2018
Beiträge: 56

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Willkommen Christoph Eisner,
Kann möglich sein leider hab ich da keine vergleichswerte da ich nur ein Gewässer bei uns vom Boot aus befischen darf. Jedoch bin ich mir Sicher das es auch viel auf die Führung ankommt. Im Mittelwasser konnte ich noch keinen Fisch damit Fangen. Hab dann Angefangen denn Köder immer so Dicht wie möglich am Grund zu Führen und das Funzt Daumen hoch ich vermute das man so denn Fischen einfach auf denn Sack geht und sie deshalb zupacken keine Ahnung

Mfg
25.06.2020 12:42 huempfi ist offline E-Mail an huempfi senden Beiträge von huempfi suchen Nehmen Sie huempfi in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und Administratoren, Supermoderatoren und Moderatoren von Wallerforum.com distanzieren sich hiermit ausdrücklich durch den von huempfi am 25.06.2020 um 12:42 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
Daniel Reder Daniel Reder ist männlich
Routinier


images/avatars/avatar-8396.jpg

Dabei seit: 20.12.2008
Beiträge: 424
Richtiger Name: Daniel
Herkunft: Österreich

Themenstarter Thema begonnen von Daniel Reder
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Zusammen,

Danke mal für die Erfahrungen.

Wenig Strömung am Fluss oder am See habe ich rausgelesen.

Darf ich noch Fragen ob ihr da eine Mindesttiefe festgestellt habt? Ich denke wenn es zu flach wird, kann man den Köder nicht mehr führen?

LG Daniel

__________________
www.wallersafari.net
25.06.2020 14:02 Daniel Reder ist offline E-Mail an Daniel Reder senden Homepage von Daniel Reder Beiträge von Daniel Reder suchen Nehmen Sie Daniel Reder in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und Administratoren, Supermoderatoren und Moderatoren von Wallerforum.com distanzieren sich hiermit ausdrücklich durch den von Daniel Reder am 25.06.2020 um 14:02 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
Andreas Seib Andreas Seib ist männlich
Doppel-As


images/avatars/avatar-7905.jpg

Dabei seit: 08.12.2012
Beiträge: 121
Richtiger Name: Andreas
Herkunft: Hessen

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich habe den Vertical Jig auch schon gefischt und konnte auf dem Lifescope sehen das die Fische darauf reagieren und an dem Köder kommen. Gefangen hab ich auf das teil leider noch nichts da ich ihn auch zu wenig gefischt habe. Habe es immer nur kurz versucht. Habe die Waller dann mit einem andren Köder gefangen großes Grinsen

Gruß Andreas
25.06.2020 14:11 Andreas Seib ist online E-Mail an Andreas Seib senden Beiträge von Andreas Seib suchen Nehmen Sie Andreas Seib in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und Administratoren, Supermoderatoren und Moderatoren von Wallerforum.com distanzieren sich hiermit ausdrücklich durch den von Andreas Seib am 25.06.2020 um 14:11 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
Kugelroller Kugelroller ist männlich
Tripel-As




Dabei seit: 18.03.2007
Beiträge: 188
Herkunft: Nidderau

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Daniel Reder
Hallo Zusammen,

Danke mal für die Erfahrungen.

Wenig Strömung am Fluss oder am See habe ich rausgelesen.

Darf ich noch Fragen ob ihr da eine Mindesttiefe festgestellt habt? Ich denke wenn es zu flach wird, kann man den Köder nicht mehr führen?

LG Daniel


Ich empfand Tiefen von 2,8m - 4,5m am besten....

Ein paar Fische habe ich tagsüber direkt über Grund damit gefangen. Scheinbar wurden sie so lange gereizt, bis sie den Jig attackierten.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Kugelroller: 25.06.2020 15:34.

25.06.2020 15:33 Kugelroller ist offline E-Mail an Kugelroller senden Beiträge von Kugelroller suchen Nehmen Sie Kugelroller in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und Administratoren, Supermoderatoren und Moderatoren von Wallerforum.com distanzieren sich hiermit ausdrücklich durch den von Kugelroller am 25.06.2020 um 15:33 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
regus regus ist männlich
Routinier


images/avatars/avatar-6448.jpg

Dabei seit: 05.05.2008
Beiträge: 339
Herkunft: Ö, Wien

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Es gibt ja auch viele die vom Ufer aus werfen damit, vor allem diese Gummivibrationsfischchen - die Glavinjaras.
Und ja, da gibt es Leute die fischen nur mit denen, ich kenne einen hier in Wien der fängt Bombe mit den Dingern. Er hatte schon Riesenfische damit erwischt und das sind definitiv keine Zufallsfänge.

Ich habe es heuer 2x versucht und gleich einen 140er gefangen, aber Kreuz und Oberarm sind nach 2 Stunden ganz schön erledigt.
Von daher ist das auf Dauer nichts für mich.

__________________
Regus
26.06.2020 09:18 regus ist offline E-Mail an regus senden Beiträge von regus suchen Nehmen Sie regus in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und Administratoren, Supermoderatoren und Moderatoren von Wallerforum.com distanzieren sich hiermit ausdrücklich durch den von regus am 26.06.2020 um 09:18 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
Johannes Martin Johannes Martin ist männlich
Werbepartner


images/avatars/avatar-4599.jpg

Dabei seit: 29.09.2009
Beiträge: 292

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi Leute,

ich weiß, dass es für mich schwer ist, zu dem Thema einen Beitrag zu schreiben, ohne dass mir ne gewisse Voreingenommenheit unterstellt wird. Deshalb trag ich einfach ein paar Erfahrungswerte bei, aus denen einfach jeder machen kann, was er will Zunge raus

Ich setze den VJ in stehenden und langsam fließenden Gewässern ein. Er funktioniert auch in etwas stärkerer Strömung, aber sobald er zu weit seitlich zum Boot versetzt wird, wird die Führung schwierig und das Angeln weniger effektiv. Dem kann man natürlich, zumindest bis zu einem gewissen Grad, durch angepasste Materialzusammenstellung entgegenwirken.

Die flachsten Bereiche, in denen Freunde und ich die VJ bisher (mit Fischkontakt) eingesetzt haben, liegen knapp über 2m. Natürlich müssen dabei die Jig-Bewegungen angepasst werden. Das größere Problem seh ich dabei eher in der Scheuchwirkung des Bootes, die ab einer gewissen Tiefe einfach zu stark wird.

Ich selbst fische den Köder gerne im untersten Drittel der Wassersäule, um Fische zu aktivieren, die abliegen. Kommen Steiger, folge ich diesen in die Aufstiegstiefen.
Das Angeln im Mittelwasser funktioniert aber auch, Carsten macht das, soweit ich weiß, sehr gerne.

Grundsätzlich fische ich den Köder gerne überall dort, wo schon 1000 Fireballs zum Grund gelassen wurden und die Welse damit vertraut sind. Der "neue" Reiz des VJ hat mir dabei an viel beangelten Stellen schon den ein oder anderen Bonusfisch gebracht.

Auch setz ich ihn gerne ein, wenn ich merke, dass die Fische zäh sind und ich sie über die Provokation zum Biss verleiten muss. Da hilft es dann auch mal, die Frequenz und Intensität der Jig-Bewegungen zu variieren, wenn man sieht, dass Fische steigen, aber nicht nehmen.

Als ideal hat sich die Kombination aus VJ und Fireball herauskristallisiert. Der VJ übernimmt dabei die Rolle des "Aktivators." Entschlossen steigende Fische attackieren diesen dann oftmals. Die Fische, die zu langsam sind, nehmen dagegen oft den parallel geführten Fireball.

Schönes Wochenende Leute!

LG

__________________
www.clansilure.com
26.06.2020 13:10 Johannes Martin ist offline Beiträge von Johannes Martin suchen Nehmen Sie Johannes Martin in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und Administratoren, Supermoderatoren und Moderatoren von Wallerforum.com distanzieren sich hiermit ausdrücklich durch den von Johannes Martin am 26.06.2020 um 13:10 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
huempfi
Eroberer




Dabei seit: 22.07.2018
Beiträge: 56

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Willkommen Johannes Martin
Genau wie du Fisch ich denn Jig auch lieber im untersten Drittel bzw auch gerne knapp über Grund. Bin mir auch ziemlich Sicher das passive Fische durch denn Jig Wachgerüttelt werden. Die Variante mit Parallel nen Fireball Fischen werd ich mal ausprobieren Prost

Hast du erfahrungen wie sich der Einsatz des Wallerholzes auf die Fänge auswirkt? Bis jetzt hab ich immer sehr dezent dazu geklopft und konnte sowohl kleine als auch große Fische fangen.

Mfg
26.06.2020 15:28 huempfi ist offline E-Mail an huempfi senden Beiträge von huempfi suchen Nehmen Sie huempfi in Ihre Freundesliste auf
Die Betreiber und Administratoren, Supermoderatoren und Moderatoren von Wallerforum.com distanzieren sich hiermit ausdrücklich durch den von huempfi am 26.06.2020 um 15:28 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Zum Portalforum Antwort erstellen
Wallerforum ...Das Diskussionsboard » Ecke für Wallerneulinge » Die Köderpalette auch Kunstköder » Welsangeln mit "vertical Jig"

Impressum

Datenschutzerklärung (DSGVO)

Forensoftware: Burning Board 2.3.6 pl2, entwickelt von WoltLab GmbH